Blog

Da ich gerne reise und Fotos mache, habe ich mich entschlossen, beides in diesem Reise-Blog zu vereinen. In meinem Blog geht es darum, über meine Erfahrungen zu unterschiedlichen Reisezielen zu berichten und mit Fotos einen guten Eindruck darüber zu vermitteln.

Natürlich freue ich mich über positive und negative Ressonanz über meinen eigenen Blog. Viel Spaß beim Lesen.

Verschneit in Bolu

Bolu

Bolu ist eine der Zufluchtsorte für die Istanbuler Stadtbevölkerung. Viele fahren über das Wochenende in die ca. 3 Sunden entfernte Kleinstadt Bolu, um in die Natur einzutauchen, die in der Metropole Istanbul leider zu kurz kommt.

Blick aus dem Fenster

Lofoten (Norwegen)

Lofoten ist naturtechnisch sicherlich eines der aufregendsten Gebiete in Europa. Mit seinen etlichen Fjords und Bergen ist man inmitten der Natur. Wer Ruhe sucht, wird hier ziemlich auf seine Kosten kommen.

Belgien

Obwohl Belgien ein Nachbarstaat Deutschlands ist, wissen wir kaum was über dieses kleine Land. Außer wenigen politischen Themen ist es die graue Maus in Europa. Vielleicht bin ich deswegen positiv überrascht gewesen. Die französischsprachige Hauptstadt Brüssel mit knapp 180.000 Einwohnern hat einen sehr hohen Ausländeranteil und ist daher ein Melting-Pot.

Russland

Russland hatte ich bereits seit einigen Jahren auf der Liste. Hat sich jedoch immer irgendwie nie ergeben. Dieses Jahr habe ich mich fest dazu entschlossen und sehr früh Flugtickets gebucht. Ich neige dazu, das Visum zu vernachlässigen, da man das sonst eher selten benötigt.

Teneriffa

Die Kanarischen Inseln bestehen aus 7 Inseln, wobei Gran Canaria und Teneriffa wohl die bekanntesten sind. Weitere Inseln sind Fuerteventura, La Palma, El Hierro, La Gomera und Lanzarote. Die Inselgruppe hat insgesamt über 2 Milionen Einwohner, während knapp über 900.000 in Teneriffa leben.

railway-market-mae-klong

Bangkok (Südoastasien)

Meine zweite Station nach Hanoi (Vietnam) war Bangkok in Thailand. Eine Metropole mit über 8 mio. Einwohnern und allen möglichen Volksgruppen. Ein bisschen erinnerte mich Bangkok mit seinem Verkehrsproblem an Istanbul. Man sollte man seinen Tagesablauf hier etwas genauer planen, da die Sehenswürdigkeiten weit voneinander entfernt liegen.

Boot in Trang An

Hanoi (Südostasien)

Ich kenne das von meiner eigenen Kultur, aber in Vietnam leben die Menschen wirklich auf der Straße. Ich bin durch Gassen gelaufen, fernab von weiteren Touristen. Die Einheimischen bringen ihren Gasgrill und ihr Geschirr vor die Tür und kochen dort. Gegessen wird dann mit der gesamten Familie.

Häuser in Sarajevo

Sarajevo

Das in Kantone aufgeteilte Bosnien hat etwas mehr als 3.5 Millionen Einwohner. Die Hauptstadt ist Sarajevo, abgeleitet vom osmanischen Namen Saraybosna, und hat mit ihren umliegenden Gebieten knapp 600.000 Einwohner. Zwei Drittel der Bevölkerung sind Muslime, zweitgrößte Gruppe bilden katholische Kroaten, gefolgt von orthodoxen Serben.

Küste

Island

Island lässt einen von der ersten Minute an staunen. Bereits im Flieger wird der Fischgeruch deutlich :-) Bei der Ankunft wirkt alles etwas karg und verlassen. Die frische Luft wirkt jedoch sehr beruhigend. Man ist befreit von jeder Art von Hektik.

Kettenbrücke und Parlament

Budapest

Budapest gehört zu meinen Top 3 der Städte. Ich hatte mich vorab kaum informiert, wusste aber, dass die Stadt aus zwei Städten besteht: Buda und Pest. Der Weg begann mit einer fast einstündigen Verspätung der Eurowings-Maschine und endete mit vielfachen Blitzstößen ziemlich holprig.